Böser Krampus gib uns Ruh, Niklaus füllt schon den Schuh

Der Hl. Nikolaus und sein grimmiger Helfer waren auch dieses Jahr wieder zu Besuch im Seniorenhaus im Naturparkland.

Bereits am Morgen des Nikolaustages macht das Gerücht die Runde, dass der Hl. Nikolaus nebst Anhang bereits in der letzten Nacht um das Haus geschlichen sei, um festzustellen, wen er etwas schenke oder in den Sack packen würde. Den ganzen Freitagmorgen herrschte im Haus eine angespannte Stimmung und bei jedem Öffnen der Eingangstüre wurde das Kommen des Hl. Nikolaus vermutet. Am frühen Nachmittag war es dann endlich so weit. Lautes Stampfen und Knurren kündigte das ungleiche Paar an.

Nach einem Grußwort macht sich der Hl. Nikolaus daran, kleine Geschenke an die Bewohner zu verteilen. Für jeden hatte er ein paar lobende oder mahnende Worte parat. Einem besonders aufmerksamen Bewohner fiel auf, dass es sich bei dem „goldenen Buch“ des Nikolaus um eine Fußballchronik handelte. Am späten Nachmittag wurde in der Herrenrunde daraus geschlussfolgert: „Fußball und ein rotes Gewand – der Hl. Nikolaus kann also nur FC Bayern-Fan sein.“