Fasching im Seniorenhaus

Während sich am „naschn Pfinster“ eine Delegation, angeführt von Heimleiterin Martina Kiendl und Pflegedienstleiterin Kathrin Schürner, aufmachten, um Geschäftsführer Andreas Lasseck den Schlips abzuschneiden – das ist gutes altes Brauchtum –, feierten wir Hausfasching.

Nachdem am Vormittag der Speisesaal mit Hilfe der Bewohner geschmückt worden war, kam nach dem Mittagessen reges Treiben auf. Viel Bewohner wollten von Sabine geschminkt und verkleidet werden.  Kurz vor dem Kaffeetrinken begann das Basaltduo zu spielen.  Die Musiker rissen von der ersten Minute an das Publikum mit. Den krönenden Abschluss machten die Ausackerer, deren Besuch schon eine feste Tradition ist. Die Ausackerer hatten zuvor am Marktplatz den Fasching ausgeackert und zogen von Haus zu Haus, um Spenden zu erbitten.