Viel Briefe gingen leise auf die Weihnachtsreise

Einige von Ihnen haben in den letzten Tagen einen bunten Brief erhalten. Es war unsere Betreuungskraft Sabine Tretter aus Waidhaus, die diese Idee hatte. Bereits seit Ende November arbeitet sie zusammen mit den Bewohner*innen an den Karten. Wer es sich wünschte, wurde von ihr fotografiert, zusammen Grußformeln ausgesucht und jede Karte liebevoll gestaltet. Unterstützt wurden die Bewohner*innen und Sabine dabei von den Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahrs, die derzeit ihr gerontopsychiatrisches Praktikum im Sozialdienst absolvieren. Pünktlich zum vierten Adventwochenende machten sich die 62 Briefe auf die Reise zu Ihnen. Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit eine kleine Freude bereiten. Zum Schluss bleibt nur noch eins zu sagen: „Danke Sabine für deine großartige Idee und die super Umsetzung.“